23.02.2017 – Buchvorstellung “Orte der Klassik. Szenographie in Literaturverfilmungen der DEFA” in Weimar

Buchvorstellung “Orte der Klassik. Szenographie in Literaturverfilmungen der DEFA” im Goethe-Nationalmuseum, Weimar

Anett Werner stellt ihr Buch Orte der Klassik. Szenographie in Literaturverfilmungen der DEFA auf Einladung des Freundeskreises des Goethe-Nationalmuseums und in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv in Weimar vor.

Im Anschluss lädt der Jonas Verlag/VDG Weimar zu einem kleinen Umtrunk ein.

Datum/Zeit 23. Februar, 18 Uhr

Veranstaltungsort Goethe-Nationalmuseum, Frauenplan 1, 99423 Weimar – Vortragsraum (Parterre)

Buchcover_Orte der Klassik

Orte der Klassik. Szenographie in Literaturverfilmungen der DEFA

Die Literaturverfilmung gehört zu den ältesten Genres der Filmgeschichte. Adaptionen bekannter Literaturklassiker wie Kabale und Liebe oder Effi Briest nahmen auch einen zentralen Platz im Schaffen der DEFA-Filmemacher(innen) ein. Orte der Klassik gibt einen umfassenden Einblick in die Literaturfilmproduktion aus den Babelsberger Filmstudios und spannt dabei einen Bogen von den fünfziger bis zu den achtziger Jahren. Im Zentrum steht die Analyse der Filmszenographie als Bedeutungs- und Stimmungsträger. Das Buch zeigt, welch eminente Rolle die Wahl des Drehortes und der Requisiten spielt, die auf der Ausstattungsebene einen stummen Subtext entwickeln. Der vergleichende Blick auf internationale Klassikerverfilmungen macht deutlich, wie flexibel vermeintlicher Schulstoff sein kann.

Das Buch ist als zweiter Band der Reihe SZENOGRAPHICA. Studien zur Filmszenographie (hrsg. von Annette Dorgerloh und Marcus Becker) erschienen.

Link zum Buch